• Home
  • Programm
  • Lieratur
  • ABSAGE IM NOVEMBER Symposion: Nietzsche und die Bildende Kunst im 20. Jahrhundert

regelmäßiger Termin

 

ABSAGE IM NOVEMBER Symposion: Nietzsche und die Bildende Kunst im 20. Jahrhundert

 

 

Programm Samstag:
Barbara Straka, Berlin: „Zwischen Authentizität und Fiktion: Friedrich Nietzsche in der Malerei um 1900. Die Bildnisse von Curt Stoeving, Hans Olde, Edvard Munch und Arthur Kampf“
Cathrin Nielsen, Frankfurt: „Rhythmus bei Klee und Nietzsche“
Peter André Bloch, Em. Université Mulhouse / Leiter des Nietzsche-Hauses in Sils-Maria: „Nietzsches Wege und Umwege zu sich selbst als Künstlerpersönlichkeit, in der Postulierung des Neuen Menschen freien Denkens“ und „Nietzsche und ‚Der Blaue Reiter‘: Seine Wirkung auf den Deutschen Expressionismus“
Programm Sonntag:
Kirsten Voigt, Karlsruhe: „‘Sei eine Platte von Gold – so werden sich die Dinge auf dir in goldner Schrift einzeichnen.‘ – Joseph Beuys und Friedrich Nietzsche“
Konstanze Caysa, Leipzig: „Jonathan Meeses Philosophie. Kunst und Philosophie als empraktische Wissensformen“
anschließend Diskussion

 

 

 

Veranstalter: Nietzsche-Forum München e.V.

Zurück

 

Information zur Kartenreservierung

Für diese Veranstaltung können Sie Karten nach Wunsch telefonisch oder per E-mail reservieren.

Bitte rufen Sie unter 089-33 31 39 an oder schreiben Sie eine Nachricht an info@seidlvilla.de.

 

Information zur Kartenreservierung

Für diese Veranstaltung können Sie Karten nach Wunsch telefonisch oder per E-mail reservieren.

Bitte rufen Sie unter 089-129 06 77 an oder schreiben Sie eine Nachricht an info@tukan-kreis.de.