• Home
  • Programm
  • Lieratur
  • "Ludwig Jacobs oder Das verschwundene Leben. Ein Wirtschaftspionier und Kunstmäzen"

26. Oktober 2021

 

"Ludwig Jacobs oder Das verschwundene Leben. Ein Wirtschaftspionier und Kunstmäzen"

Beginn 19:00


In jahrelanger Recherche hat Marianne Ludes der Lebensgeschichte eines ungewöhnlichen Menschen nachgespürt, der vieles war und der vieles auf den Weg gebracht hat: ein „Selfmademan in Potsdam“. Ludwig Jacobs hat mit Alexander von Humboldt entscheidend dazu beigetragen, der Zuckersklaverei in Übersee ein Ende zu bereiten, mischte mit beim „Eisenbahnfieber“, das ganz Deutschland erfasste. Er war Abgeordneter des ersten Landtags, war befreundet mit Gropius, Lenné, Adolf Menzel und Friedrich Wilhelm IV. Er war ein Spender und Förderer, ein Mann der Kultur, dessen Park und Villa Jacobs der Nukleus waren für „Potsdams Arkadien“ – nach dem umfassenden Verschönerungsplan Peter Joseph Lennés. Heute gehört die Landschaft zum Unesco Weltkulturerbe. Alles das konnte nicht verhindern, dass seine Familie auseinanderbrach und er bald nach seinem Tod vergessen wurde.

Das reich bebilderte Buch (Hanser-Verlag) zeigt bisher unbekannte Facetten der deutschen Romantik. Mit ihrer detailreichen Biografie über Ludwig Jacobs erzählt Marianne Ludes zugleich die Geschichte des aufstrebenden Bürgertums, das sich anschickt, die wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung in Deutschland zu bestimmen.

 

Veranstalter: Seidlvilla e.V.



Foto (c) Simon Detel

Zurück

 

Information zur Kartenreservierung

Für diese Veranstaltung können Sie Karten nach Wunsch telefonisch oder per E-mail reservieren.

Bitte rufen Sie unter 089-33 31 39 an oder schreiben Sie eine Nachricht an info@seidlvilla.de.

 

Information zur Kartenreservierung

Für diese Veranstaltung können Sie Karten nach Wunsch telefonisch oder per E-mail reservieren.

Bitte rufen Sie unter 089-129 06 77 an oder schreiben Sie eine Nachricht an info@tukan-kreis.de.