• Home
  • Programm
  • Lieratur
  • Verschoben auf 29. Oktober! „In allem Beginnen ist ein Vergehen, in allem Vergehen ein Anfang“

02. Mai 2021

 

Verschoben auf 29. Oktober! „In allem Beginnen ist ein Vergehen, in allem Vergehen ein Anfang“

Beginn 19:00

 

Ein Abend mit Arwed Vogel, Vera Botterbusch, Laura Konjetzky (Klavier), Carlos Collado Seidel, Leander Sukov u.a., der in Wort und Klang Klaus Konjetzkys Person und Werk würdigt – einen Autor, dessen Weltwahrnehmung mittels der Sprache zur Anschauung kommt, zur Ver-Dichtung.

Klaus Konjetzky war Mitbegründer der Wortgruppe München, Mitherausgeber der „Literarischen Hefte“, Redakteur und Mitherausgeber des „Kürbiskern“, Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks sowie Literatur- und Musikkritiker der SZ. Er hinterließ ein umfangreiches Werk von Gedichten, Romanen und literaturphilosophischen Notizen.

 

Anmeldung unter verabotterbusch@t-online.de

 

Veranstalter: Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Bayern

 

 

Foto (c) Vera Botterbusch

Zurück

 

Information zur Kartenreservierung

Für diese Veranstaltung können Sie Karten nach Wunsch telefonisch oder per E-mail reservieren.

Bitte rufen Sie unter 089-33 31 39 an oder schreiben Sie eine Nachricht an info@seidlvilla.de.

 

Information zur Kartenreservierung

Für diese Veranstaltung können Sie Karten nach Wunsch telefonisch oder per E-mail reservieren.

Bitte rufen Sie unter 089-129 06 77 an oder schreiben Sie eine Nachricht an info@tukan-kreis.de.