11. Januar 2020

Liederabend „Allnächtlich im Traume…“

 

Manuel Adt (Bariton) und Kathrin Isabelle Klein (Klavier) haben sich seit 2016 als Duo dem unerschöpflichen Repertoire des Kunstliedes verschrieben. Beide sind Absolventen der Münchner Musikhochschule und wurden beim Deutschen Musikwettbewerb 2018 mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Derzeit singt Manuel Adt im Chor des Bayerischen Rundfunks, Kathrin Isabelle Klein ist Lehrbeauftragte für Klavier und Korrepetition an der Musikhochschule München.

Im ersten Teil des Programms steht Robert Schumanns berühmte „Dichterliebe“ op. 48 einer Uraufführung gegenüber: dem Liederzyklus „Rhythmusstörung“ des Münchner Komponisten Henrik Ajax nach Gedichten des jungen Lyrikers Jakob Leiner, eigens für dieses Duo komponiert. Der zweite Teil führt mit berühmten Balladen wie Schumanns „Belsazar“ und „Der Zwerg“ von Franz Schubert sowie Liedern von Hugo Wolf das thematische Feld weiter.

www.kathrin-isabelle-klein.com

 

 

Veranstalter: Seidlvilla e. V.

 

Kartenreservierung hier

Zurück