12. September 2019

Führung: Jüdische Schicksale in Altschwabing

 

 

Janne Weinzierl, Mitglied im BA 12, führt durch Schwabinger Straßen auf den Spuren Münchner Bürgerinnen und Bürgern, die nach 1933 von den nationalsozialistischen Machthabern als Juden deklariert, gedemütigt, verfolgt, deportiert und getötet wurden.
Der Rundgang dauert circa 90 Minuten und endet in der Seidlvilla. Treffpunkt ist an der Stele zur Erinnerung an das jüdische Kinderheim in der Antonienstraße 7.

 

 

Veranstalter: Seidlvilla e.V.

Zurück