12. April 2019

Staat ohne Gott?

 

In einem Kommentar zu Horst Dreiers Buch „Staat ohne Gott. Religion in der säkularen Moderne“ werden das Bayerische Feiertagsgesetz und das Urteil des BVerfG vom 27. 10. 2016 analysiert: Sind religionslose Menschen davon befreit, an den sogenannten stillen Tagen eingeschränkt zu werden oder gelten die Tanz- und anderen Verbote weiterhin in der Öffentlichkeit?

 

Veranstalter: Bund für Geistesfreiheit und Giordano-Bruno-Stiftung

Zurück