15. Oktober 2018

Heart´s Fear. Geschichten von Armut und Ausgrenzung

Die Schauspielerin Bettina Kenter-Götte war alleinerziehende Mutter und Freischaffende in der Kreativbranche. Beides brachte sie zeitweilig in Abhängigkeit von Sozialhilfe, Jobcenter und Hartz IV. Ihre Empörung über die teils entwürdigenden Forderungen der Behörde, die soziale Ausgrenzung und die damit verbundene Stigmatisierung hat sie mit einem Buch öffentlich gemacht, denn betroffen sind viele! Sie lenkt den Blick auf die Strukturen, die sie als Schauspielerin zur Hartz IV-Empfängerin machten.

 

 Eintritt frei

 

Veranstalter:  Nachbarschaft Schwabing

Im Rahmen der stadtweiten Woche "Armut in München", organisiert von REGSAM - Regionales Netzwerk für Soziale Arbeit München

Zurück