22. Oktober 2018

„Sprung ins Ungewisse“

 

 

Der 14. Jahrgang des Elitestudiengangs Osteuropastudien der LMU und der Uni Regensburg präsentiert sein Projekt zur internationalen Rezeption des Prager Frühlings in der zeitgenössischen Presse. In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek erstellten die Studierenden unter Leitung von Martin Schulze Wessel und Christiane Brenner ein Webportal anlässlich des 50. Jahrestags der Ereignisse in der Tschechoslowakei 1968. Im Anschluss an die Präsentation laden die Osteuropastudien herzlich zur Podiumsdiskussion mit der Literaturwissenschaftlerin Hélène Leclerc und dem Journalisten Michael Frank ein.

Veranstalter: LMU – Osteuropastudien

Zurück