14. September 2018

Brisanter Brennstoff: Waffenfähiges Uran im Garchinger Forschungsreaktor

 

Der Forschungsreaktor in Garching bei München arbeitet mit Brennelementen besonderer Brisanz. Das hoch angereicherte Uran ist potentiell auch für den Bau von Atombomben geeignet. Die Verwendung dieses Brennstoffs widerspricht internationalen Programmen, die das Risiko des Handels und der Weiterverbreitung von atomwaffenfähigem Material minimieren sollen. 2018 läuft die bereits verlängerte Frist zur Umrüstung auf weniger problematische Brennelemente aus.

In seinem Vortrag nimmt Philip Bedall die Geschichte des Forschunsgreaktors in den Blick und widmet sich daran anschließend der Herausforderung einer sicheren Lagerung des Garchinger Atommülls sowie möglichen Zukunftsperspektiven des Reaktors: Weiterbetrieb, Umrüstung oder Stilllegung?

 

 

Veranstalter: Umwelt-Institut München e.V.

Zurück