20. Juni 2018

Ralf Rothmann „Der Gott jenes Sommers“

 

Ein Kind im Krieg: Anfang 1945 muss die zwölfjährige Luisa Norff mit ihrer Mutter und der älteren Schwester aus dem bombardierten Kiel aufs Land zum Schwager Vinzent, einem SS-Offizier, fliehen. Das Mädchen streift durch die Wälder und versucht Antworten auf die Fragen über das Leben diesseits der ostwärts fliegenden alliierten Bomber und der Brände zu finden. Eine erschütternde Geschichte über das Klima von Verblendung und Denunziation in den letzten Monaten eines Kriegs, der jedem die Seele verdunkelte.

Rothmann, 1953 in Schleswig geboren, arbeitete als Maurer, Drucker, Krankenpfleger und Koch. Seit 1976 lebt er in Berlin, er zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftstellern.

Kartenreservierung unter Telefon 089 129 06 77

 

Veranstalter: Tukan-Kreis e.V.

Zurück