09. Juni 2018

Vortrag: Zuckerkistenholz aus Brasilien und seine Verwendung als Gemäldetafeln bei Rembrandt sowie im Möbel- und Klavierbau

 

 

Gunther Joppig, ehemaliger Sammlungleiter der Musikinstrumentenabteilung des Münchner Stadtmuseums berichtet über die Kisten, in denen der Rohrzucker aus Südamerika nach Europa transportiert wurde und über deren Weiterverwendung für Tafelbilder und ein „Fortepiano von Zuckerkisten“ sowie von seiner Forschungsreise in den Nordosten Brasiliens.
Dazwischen spielt das Saxofonquintett „Sax-Sarrus“ Werke aus Südamerika, es spielen Claudia Scharlach, Stefan Groß, Raymund Albers, Ruth Janele und Gunther Joppig.

 

Veranstalter: Seidlvilla und Deutsch-Hispanische Gesellschaft e.V.

Zurück