14. Mai 2018

Realismus der Beobachtbarkeit oder Wahrheit und Wahrheiten

 

 

Die eine Wahrheit Nietzsches ist, dass wir „die Wahrheit nicht haben“, die andere, dass wir  dennoch „Wahrheiten“ hinreichend unterscheiden können, und die dritte, dass wir nicht nur gut damit auskommen, sondern auch weiterkommen. Und wir können uns gerade durch den Perspektivismus oder Relativismus orientieren, weil sich dann Wahrheiten klar an Standpunkten, Perspektiven und Horizonten festmachen lassen. Nietzsches Nihilismus und Relativismus hat im Konstruktivismus von Niklas Luhmanns soziologischer Systemtheorie eine wissenschaftliche und falsifizierbare Gestalt erhalten.

Vortrag von Werner Stegmaier

 

Veranstalter: Nietzsche-Forum München e.V.

Zurück