16. März 2018

Liebe wie ein Sonnenstich

 

Die Dichterin Galina Kuznetsova (1900-1976) emigrierte nach der Oktoberrevolution nach Frankreich. Unter den dort ansässigen Exil-Russ/innen wurde sie mit ihren Gedichten bekannt, aber Berühmtheit erlangte sie durch ihre Liebschaft mit dem russischen Literatur-Nobelpreisträger Iwan Bunin – über die Ménage à trois mit Bunin und seiner Frau schrieb sie im „Grasser Tagebuch“. Mit ihrer späteren Geliebten, der Opernsängerin Margaritha Stepun, ging sie zunächst in die USA, dann nach Genf und München.

Mitwirkende: Nikolai Worontsow, Svetlana Prandetskaya, Jekaterina Medvedeva und Artur Medvedev

 

Kartenreservierung unter Tel. 351 69 87

 

Veranstalter: MIR – Zentrum russischer Kultur e.V.

Zurück