12. November 2017

Schwabing und die Russische Revolution - zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution

 

Nadjeschda Krupskaja, Lenins Frau

Krupskaja, die 30 Jahre mit Lenin zusammenlebte, nannte die Schwabinger Jahre rückblickend: „Diese Münchner Zeit blieb uns stets in angenehmer Erinnerung“.
Lesung mit der Schriftstellerin Tatjana Kuschtewskaja, Autorin des Buchs „Liebe – Macht – Passion“.

 

Der russische Adel und die Revolution

Als Lenin im Oktober 1917 die Diktatur des Proletariats verkündete, bedeutete dies „Kein Erbarmen mit dem Klassenfeind!“, also der Aristokratie.
Vortrag von Nikolai Vorontsov, Münchner Alexander Glasunow-Stiftung, der Bass Frits Kamp singt russische Romanzen aus der Zeit der russischen revolution, begleitet von Jekaterina Medvedeva (Klavier) und Arthur Medvedev (Geige).

 

Reservierung unter 351 69 87

Weitere Informationen unter www.mir-ev.de

 

Veranstalter: MIR – Zentrum russischer Kultur e.V.

Zurück