11. Mai 2017

Friedrich Dönhoff „Heimliche Herrscher“

 

 

Im sonst so sicheren Hamburg werden innerhalb weniger Stunden mehrere unbescholtene Bürger ermordet. Und das am helllichten Tag. Wie sich herausstellt, hatten sich die Opfer alle in der Flüchtlingsfrage engagiert, aber mit ganz unterschiedlichen politischen Gesinnungen. Haben die Morde vielleicht damit zu tun? Kommissar Sebastian Fink und sein Team stehen unter Druck, denn niemand weiß, ob es weitere Opfer geben wird und wen es trifft. Friedrich Dönhoff, geboren 1967 in Hamburg, ist in Kenia aufgewachsen. Seit 2008 schreibt er Kriminalromane um den jungen Kommissar Sebastian Fink.

Reservierung unter Tel. 129 06 77 oder tukan-kreis@beck.de

Veranstalter: Tukan-Kreis e.V.

Zurück